Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.

Ferien-Check nur Fr. 49.–

So erholsam sich die Ferienzeit für die Familie ankündigt, so anforderungsreich ist sie oftmals für das Auto. Vermeiden Sie Stress und böse Überraschungen – dank dem Ferien-Check steht einer sorgenfreien Fahrt nichts mehr im Weg.

Der Ferien-Check umfasst unter anderem folgende Kontrollen:

Innenraum

  • Kontrollleuchten
  • Heizung
  • Gebläse
  • Klimaanlage

Motorraum

  • Batterie
  • Motorölstand

Fahrzeug-Unterseite

  • Auspuff
  • Bremsen
  • Fahrwerk

Bereifung

  • Profiltiefe
  • Luftdruck

Karosserie

  • Scheinwerfer
  • Steinschlag
  • Windschutzscheibe
  • Wischerblätter

Angebote gültig bis 31.8.2019. Alle Preise exkl. Montage und inkl. 7,7% MwSt.

Klima-Service: Frisch durch die Sommerhitze.

Mit einem regelmässigen Klima-Service sorgen Sie für eine voll leistungsfähige Auto-Klimaanlage und für immer saubere Luft im Innenraum. Dies ist nicht nur für Allergiker empfehlenswert.

Angebot 1: Klima-Service

  • Funktionskontrolle der Klimaanlage
  • Desinfektion der Klimaanlage
  • Pollenfilter prüfen und evtl. ersetzen (Pollenfilterersatz nicht eingeschlossen)

inkl. Reinigungsmittel

Fr. 95.–*

Angebot 2: Klima-Service «plus»

  • Klima-Service eingeschlossen
  • Druckkontrolle im Kältemittelkreislauf
  • Kältemittel evakuieren und reinigen
  • Kältemittel evtl. nachfüllen
  • Leistungstest

inkl. Reinigungs- und Füllmittel

Fr. 190.–*

* Preise nicht gültig für Modelle mit dem Kältemittel r1234yf. Änderungen vorbehalten.
Angebote gültig bis 31.8.2019. Alle Preise exkl. Montage und inkl. 7,7% MwSt.

Allergen-Filter

Schon gewusst? Etwa jeder fünfte Mensch leidet inzwischen unter einer Allergie. Wir bieten jetzt einen neu entwickelten Innenraumfilter an, mit dem vor allem Allergiker und Asthmatiker beim Autofahren wieder freier durchatmen können!

Lassen Sie sich von uns beraten.

SEAT Original Zubehör ®

Wählen Sie Ihr passendes Zubehör für perfekte Ferien.

Heckfahrradträger

Der Träger wird auf der Anhängerkupplung montiert und bietet Platz für zwei Fahrräder. Ideal auch für den Transport von E-Bikes. Die Gummiverkleidung in den Haltearmen bieten besten Schutz für die Fahrradrahmen. Der Zugang zum Kofferraum ist durch den Abklappmechanismus gewährleistet.

Für Fahrräder mit einem Radstand bis 1’300 mm. Nutzlast 60 kg.

Nur für Fahrzeuge mit Zugvorrichtung.

Sollten Sie noch keine Anhängerkupplung montiert haben, können Sie diese bei uns ganz einfach nachrüsten lassen.

Fr.  590.–
statt Fr. 895.–
Fr. 590.–
statt Fr. 895.–

Rollkoffer Jetzt aktuell

Modern und jung anmutendes Business-Trolley durch Farbakzente in Orange. Materialkombinationen mit vier drehbaren Rollen und 3-stufig verstellbarem Teleskopgestänge. Spritzschutz, grosses Aussenfach, Innenfach für Hemden. Reflektierende Logografik aussen, Integriertes Adressschild, Innenfutter mit SEAT Logo.

Fr. 99.–

Rucksack Jetzt aktuell

Moderner Rucksack mit Laptopfach und Reissverschlussfach. Reflektierende Logografik. Rücken gepolstert, Ergonomisch geformte und gepolsterte Trageriemen. Innenfutter mit SEAT Logo. Strapazierfähiges Nylon in Kombination mit wasserabweisendem PU als Spritzschutz im Bodenbereich.

Fr. 48.–

Haben Sie das passende Produkt nicht gefunden oder haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

Änderungen vorbehalten. Angebote gültig bis 31.8.2019. Alle Preise exkl. Montage und inkl. 7,7% MwSt.

Verkehrsregeln in den Nachbarländern

Planen Sie einen Urlaub in einem unserer Nachbarländer? Finden Sie hier die wichtigsten Regeln wie Tempolimiten, Vignetten und Sicherheitsvorschriften.

Wählen Sie Ihr Land

Italien

Innerorts / Ausserorts: 50/90 km/h
Autobahn: 130 km/h (110 km/h bei Regen)
Zugfahrzeug mit Anhänger (Autobahn): 80 km/h
Neulenker (Führerschein unter 3 Jahre): Schnellstrasse 90 km/h, Autobahnen 100 km/h

Das Befahren von Autobahnen ist kostenpflichtig.
Die Autobahngebühren können mit Bargeld, einer gängigen Kreditkarte oder einer Viacard bezahlt werden.

Umweltzonen: Umweltzonen in Bologna, Florenz, Genua, Mailand, Neapel, Pisa, Rom, Verona.
Die Regelung variiert je nach Region. Die Zonen sind mit einem Fahrverbotsschild gekennzeichnet. Verstösse werden hoch gebüsst.

Obligatorische Ausrüstung:

  • CH-Kleber
  • Pannendreieck
  • Sicherheitsweste
  • Tagfahr- oder Abblendlicht
  • Pass Area C in Mailand
  • Umwelt-Ticket in Bologna
  • Manche Winterreifen sind im Sommer verboten

Blutalkoholgrenze: 0,5‰
0,0‰ für Neulenker, die Ihren Führerausweis seit weniger als 3 Jahren besitzen.

Kinder < 9 kg erfordern eine Babyschale rückwärtsgerichtet,
< 1.50 m < 36 kg angemessene Rückhaltevorrichtung

Notfallnummern
Polizei 112/113
Feuerwehr 115
Ambulanz 118/112

Quelle: tcs

Deutschland

Innerorts / Ausserorts: 50/100 km/h
Autobahn: Richtgeschw. 130 km/h
Zugfahrzeug mit Anhänger (Autobahn): 80 km/h

Die Autobahnen können landesweit kostenfrei befahren werden.

Mobiltelefone dürfen nur bei abgeschaltetem Motor in den Händen gehalten werden. Start-Stopautomatik an Ampeln genügt nicht. Navi etc. dürfen nur verwendet werden, wenn sie fest eingebaut sind, in einer Halterung stecken oder per Sprachsteuerung bedient werden können. Für die Bedienung ist nur ein kurzer Blick erlaubt.

An einigen Verkehrsampeln kann bei Rot nach rechts abgebogen werden, wenn dort ein entsprechendes Schild (grüner Pfeil auf schwarzem Grund) angebracht ist. Fussgänger und andere Verkehrsteilnehmer dürfen dabei weder behindert noch gefährdet werden.

In manchen Innenstädten gilt ein Fahrverbot.

Obligatorische Ausrüstung:

  • CH-Kleber
  • Pannendreieck
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Sicherheitsweste
  • Feinstaub-Plaketten in manchen Innenstädten

Blutalkoholgrenze: 0,5‰
0,0‰ für Fahrer unter 21 Jahren und für Neulenker, die ihren Führerausweis seit weniger als 2 Jahren besitzen.

Notfallnummern
Polizei/Ambulanz 110
Feuerwehr 112

Quelle: tcs

Frankreich

Innerorts / Ausserorts: 50/90 km/h
Autobahn: 130 km/h
Zugfahrzeug mit Anhänger bis max. 3,5 t Gewicht des Zuges (Autobahn): 130 km/h

Bei Regen oder anderen Niederschlägen sowie für Neulenker, die ihren Führerschein noch keine 3 Jahre besitzen, beträgt die Höchstgeschwindigkeit ausserorts 80 km/h, auf Autostrassen 100 km/h und auf Autobahnen 110 km/h

Das Befahren von Autobahnen ist kostenpflichtig. Autobahngebühren können mit Bargeld oder gängiger Kreditkarte bezahlt werden. Spezielle Automaten für Besitzer eines elektronischen Abonnements (Télépéage) vorhanden. Unterschiedliche Preiskategorien

Umweltplakette (Certificat Air) in Paris, Grenoble und Strassburg

Umweltzone Paris: Für Autos mit einer Erstzulassung vor 1.1.1997 gilt von Mo-Fr. 8-20Uhr ein Fahrverbot

Alles, was ablenken kann, wird von der Polizei bestraft (Essen, Schminken, sehr laute Musik, Betrachten eines Bildschirmes, Fahren mit losem Schuhwerk). Am Ohr getragene Geräte sind verboten, mit Ausnahme von Hörgeräten.

Obligatorische Ausrüstung:

  • CH-Kleber
  • Ersatzlampen
  • Pannendreieck
  • Sicherheitsweste
  • Einweg-Alkoholtester

Blutalkoholgrenze: 0,5‰
Blutalkoholgrenze für Neulenker 0.2‰

Kinder < 10 Jahren erfordern eine angemessene Rückhaltevorrichtung.
Sie dürfen nicht auf dem Vordersitz befördert werden, ausser wenn alle Rücksitze bereits mit Kindern < 10 Jahre besetzt sind.

Notfallnummern
(Polizei/Feuerwehr/Ambulanz) 112

Quelle: tcs

Österreich

Innerorts / Ausserorts: 50/100 km/h
Autobahn: 130 km/h
Zugfahrzeug mit Anhänger (Autobahn): 100 km/h

Der Kauf einer Vignette ist für die Benützung des Autobahnnetzes obligatorisch.
Erhältlich in der Geschäftsstelle des ÖAMTC, an der Grenze, in Tankstellen und in verschiedenen Postbüros.
Bestimmte Autobahnabschnitte (meistens Tunnels) nicht im Preis der Vignette inbegriffen!

Das Überholen eines stehenden Schulbusses (durch eine gelb-rote Tafel gekennzeichnet) ist verboten.

In Wien besteht Tag und Nacht ein Hupverbot.

Die Innenstadt Salzburgs darf vom 1. Juli bis Ende August bei Regenwetter nicht befahren werden.

Das Mitnehmen von Flüchtlingen in einem Fahrzeug kann unter Umständen strafrechtlich relevant sein. Nehmen Sie deshalb keine Anhalter mit, auch nicht für Teilstrecken innerhalb Österreichs.

Obligatorische Ausrüstung:

  • CH-Kleber
  • Pannendreieck
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung (in einer luftdichten Box)
  • Sicherheitsweste

Blutalkoholgrenze: 0,5‰
0,1‰ für Berufschauffeure und für Neulenker, die Ihren Führerausweis seit weniger als 2 Jahre besitzen

Kinder < 14 Jahre und < 1.50 m erfordern eine angemessene Rückhaltevorrichtung

Notfallnummern
(Polizei/Feuerwehr/Ambulanz) 112

Quelle: tcs

Garage Remo Borer
Niederebnetstrasse 2, 4228 Erschwil, Telefon 061 781 25 56 www.garage-borer.ch